IG.com Erfahrungen & Test 2022

IG.com Bewertung: Seriös oder Betrug?

In Kürze verfügbar: Unser Erfahrungsbericht zu IG
Bis dahin empfehlen wir die folgenden Top3 Alternativen:

Schneller Handel – schnelles Geld. Wer wünscht sich das nicht. Mit dem CFD-Handel ist das möglich. IG.com ist ein klassischer CFD-Broker, der ein umfangreiches Handelsportfolio besitzt und sich nicht ausschließlich auf CFDs festlegt. Doch wie überzeugend ist das Angebot von IG.com? Und lohnt es, in den nicht ungefährlichen CFD-Handel zu investieren?

Wir haben uns den Anbieter IG.com etwas genauer angeschaut und in einem Test alle Ergebnisse dazu niedergeschrieben. Dabei haben wir nicht nur das Handelsangebot genau betrachtet, sondern auch die Kosten und Gebühren, die Sicherheit, die Handelsplattform und den Kundensupport. Dies und vieles mehr können Sie hier in unseren IG.com Bewertungen nachlesen. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen damit Ihre Entscheidung erleichtern können.

Unternehmen
UnternehmenIG Group Holdings Plc.
Firmensitz25 Dowgate Hill ,LONDON ,United Kingdom
Gründungsjahr2001
CEOPeter Hetherington
Websitewww.ig.com
Verfügbare Sprachen-
Kundensupport
E-Mail[email protected]
Telefon+ 44 20 78960011
Lizenz220440
ASIC - Australian Securities and Investments Commission
Verifiziert durch-
Zahlungsmethoden
Mehr anzeigen

Angebote für Neukunden und Bestandskunden

Als neuer Kunde schaut man immer zuerst, ob sich irgendwo Angebote finden lassen, die lukrativ sind und die für diesen Online-Broker sprechen. Klassische Lockangebote wie Boni oder ähnliche Dinge gibt es bei einem Online-Broker nicht. Hier geht es vielmehr darum, dass ein breites Portfolio an handelbaren Werten angeboten wird.

Als besonderer Aspekt ist das kostenlose Demo-Konto zu nennen. Es ist für Neukunden interessant aber auch für bereits vorhandene Bestandskunden. Das Demo-Konto kann unabhängig vom Live-Konto eröffnet werden.

Ebenso interessant ist, dass es ein umfangreiches Schulungsangebot für Neukunden gibt, zusätzlich zu einer professionellen Kundenbetreuung und dem bereits genannten kostenlosen Demokonto. So ist das Trading über IG.com erlernbar, die unterschiedlichen Handelsarten werden vorgestellt und es gibt Informationen zum Risikomanagement. Gerade für den CFD-Handel ist das sehr wichtig.

Gehandelt wird an über 17.000 Märkten, was viele Möglichkeiten für Ihren Handel bietet. Hier gilt es, genau darauf zu achten, wo man handelt und womit man handelt.

Gehandelt werden können:

  • Forex
  • Indizes
  • Kryptowährungen
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Anleihen
  • ETFs
  • Zinssätze
  • Sektoren
  • Wochenendhandel
  • IPOs

All das ist als klassischer Handel aber auch als CFD-Handel im möglich.

Bedienbarkeit

IG.com setzt auf eine eigene Handelsplattform, die speziell für den Online-Broker entwickelt wurde. Unsere IG.com Erfahrungen damit sind sehr gut. Die Handelsplattform ist übersichtlich, ebenso wie die Webseite, die selbstverständlich in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Im oberen Bereich lässt sich das Live-Konto eröffnen und es gibt einen Login für bereits bestehende Kunden plus einen Link zur Akademie und zur Hilfestellung. Ebenso werden alle Handelsarten, handelbaren Märkte, Handelsplattformen und Analysemöglichkeiten vorgestellt.

Neben der hauseigenen Handelsplattform wird auch noch MetaTrader 4 angeboten, eine sehr weit verbreitete Handelsplattform, die auch von anderen Online-Brokern gerne genutzt wird. Wir empfehlen jedoch, die hauseigene Marke zu probieren, da sie exakt auf den Online-Broker IG.com ausgerichtet ist.

Konten

IG.com setzt in ersten Schritt auf ein Demokonto, das für Anfänger aber auch für erfahrene Anleger empfehlenswert ist. Das Demokonto sollte generell vor dem Start in den Handel zum Einsatz kommen. Es ist kostenlos, hat unterschiedliche Funktionen und erlaubt es, Strategien auszuprobieren und die Handelsplattform kennenzulernen.

Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass ein Online-Broker ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt. Deshalb bewerten wir unsere IG.com Erfahrungen sehr positiv. Wir möchten diese Option jedem Anleger ans Herz legen und darauf hinweisen, dass es sinnvoll ist, diese Variante zu nutzen.

Selbstverständlich reicht es nicht aus, ein Demokonto zur Verfügung zu stellen. Für den Handel wird ein richtiges Handelskonto benötigt. Und auch hier haben wir unsere IG.com Erfahrungen im Rahmen eines Tests gesammelt.

Um ein Handelskonto bei IG.com eröffnen zu können, muss der Registrierungsprozess durchlaufen werden. Dafür gibt es klare Vorgaben, die IG.com einhält und die dafür sorgen, dass der Prozess einfach ist und keine großen Herausforderungen an den Anmelder stellt. Im Rahmen unseres Tests haben wir festgestellt, dass der Prozess selbsterklärend ist. Es müssen persönliche Daten, Kontaktdaten sowie Kontoinformationen hinterlegt werden. Im Anschluss wird ein Video-Ident-Verfahren durchgeführt, um die Legitimierung und Verifizierung vorzunehmen.

Auch bezüglich der Benutzung vom Handelskonto gibt es keine negativen Erfahrungen unsererseits. Die gemachten IG.com Erfahrungen zeigen, dass es keine Schwachstellen gibt.

Handelsplattform

Im Rahmen unseres Tests und unserer IG.com Erfahrungen haben wir uns die Handelsplattform genauer angeschaut. Es gibt eine hauseigene Handelsplattform, die viele verschiedene Analyse-Tools und Chart-Tools zur Verfügung stellt. Hinzu kommt, dass permanent Reuters News eingeblendet werden. Dadurch ist der Anleger immer auf dem neuesten Stand und weiß, wie sich der Markt entwickelt.

Zusätzlich gibt es weitere Funktionen, die durchaus auch ohne Gebühren genutzt werden können. Als besonders interessante Funktion ist die Pro-Order Funktion zu nennen. Mit ihr ist es möglich, einen automatisierten Handel zu starten. Dafür werden im Vorfeld Eckdaten eingegeben, an denen sich die Software orientiert, um den Handel im Interesse des Kunden durchzuführen.

Auf der Handelsplattform werden zusätzlich täglich alle Informationen zu den verschiedenen Handelsklassen aktualisiert. Es gibt hauseigene Analysen aber auch Analysen, die von auswärts kommen. Diese Analysen werden so aufbereitet, dass sie verständlich sind und einen schnellen Überblick erlauben.

Unter anderem wird dargestellt, welche Handelsarten besonders gefragt sind, welche sich besonders gut entwickeln und welche aktuell etwas schwächeln und deshalb gegebenenfalls nach einer Korrektur verlangen. Hier lohnt es, genau zu schauen und zu prüfen, ob das eigene Portfolio gut aufgestellt ist oder ob man hier selbst etwas ändern muss.

Die Handelsplattform von IG.com ist browserbasiert. Dadurch kann von jedem Computer aus darauf zugegriffen werden. Es muss keine Software heruntergeladen werden, um die Handelsplattform zu nutzen. Auch hier sind unsere IG.com Erfahrungen sehr positiv ausgefallen.

Zusätzlich wird eine IG.com App angeboten. Auch das ist von unserer Seite her mit guten IG.com Erfahrungen behaftet. Die App gibt es für iOS-Geräte und für Android-Geräte. Sie kann in den App Stores heruntergeladen werden und steht kostenlos zur Verfügung. Die App kann auf allen mobilen Endgeräten installiert werden, die die technischen Voraussetzungen dafür mit sich bringen. Als technische Voraussetzung wird ein aktuelles Betriebssystem angesehen. Wer es sehr altes Handy hat, was er nicht mehr aktualisiert oder nicht mehr aktualisieren kann, könnte Probleme mit der Software über die App bekommen. In diesem Fall muss gegebenenfalls über den Browser des Smartphones gearbeitet werden.

Die App hat die gleichen Features und Funktionen wie die browserbasierte Funktion bei der Darstellung der Handelsplattform. Dadurch kann man unterwegs aus zu jeder Zeit Zugriff auf den Markt haben. Lediglich eine Internetverbindung muss vorhanden sein.

Unser Hinweis: IG.com bietet zusätzlich MetaTrader4 an.

Kosten für den Handel

Unsere IG.com Erfahrungen haben deutlich gezeigt, dass alle Kosten und Gebühren auf der Webseite des Online-Brokers dargestellt werden. Besonders die Höhe der Trading-Kosten ist für den Anleger wichtig.

Ein Handelskonto ist bei der Eröffnung immer kostenfrei. Deshalb kann im ersten Schritt jeder oder jede dieses Konto öffnen, ohne irgendwelche Kosten und Gebühren zu befürchten. Zudem wirbt IG.com damit, dass die Gebühren wettbewerbsfähig sind, und gibt folgende Preise für Handels-Spreads an:

  • ab 0,4 Punkten auf alle wichtigen Forex-Paare
  • ab 0,8 Punkten auf alle wichtigen Indizes
  • ab 0,1 Punkte auf Gold-Kassa

Zusätzlich gibt es eine große Übersicht, die noch einmal alle Handelskosten aufzeigt. Die Handelskosten sind unterteilt in Turbo24, Barries and Optionen sowie CFDs.

Wir empfehlen, diese Kosten auf der Webseite genau anzuschauen. Sie können mitunter variieren sind aber so umfangreich, dass es nicht lohnt, sie hier aufzulisten. Das würde zu unübersichtlich werden. Deshalb bitten wir Sie, diese Angaben auf der Webseite des Online-Brokers einzusehen.

Unser Hinweis: Unsere IG.com Erfahrungen haben gezeigt, dass Sie alle Kosten und Gebühren auch während des Handels angezeigt bekommen. Bevor Sie einen Trade abschließen, wird Ihnen genau gezeigt, welche Kosten dadurch entstehen. So haben Sie immer den Überblick und können entscheiden, ob Sie diesen Schritt machen oder nicht.

Gebühren

Versteckte Gebühren sind bei IG.com kein Problem. Das ist eine sehr gute Nachricht, die tatsächlich wichtig ist und daher im Rahmen unserer IG.com Erfahrungen auch zuerst genannt werden soll. Alle Gebühren werden transparent dargestellt, sind vom Anbieter gut aufbereitet worden und sorgen dafür, dass im Vorfeld genau geschaut werden kann, wo Kosten entstehen und wie hoch diese Kosten und Gebühren sind.

Viele Leistungen stellt IG.com kostenlos zur Verfügung. Eine Tatsache, die wir in unseren IG.com Erfahrungen als sehr positiv einstufen.

Zu den kostenlosen Leistungen gehören unter anderem:

  • Kontoverwaltung
  • Tools für die Marktanalyse
  • Echtzeitkurse
  • Zugriff auf unterschiedlichste Materialien zur Kurseinschätzung und Weiterbildung

Hinzu kommt, dass mit deutschen Aktien bereits ab 5 Euro gehandelt werden kann. Wer internationale Aktien-CFDs handeln möchte, muss ebenfalls eine Gebühr dafür bezahlen. Diese Gebühr beginnt bei 10 Euro.

Das Halten von Long-Positionen über Nacht wird mit einer Gebühr von 2,5% berechnet. Bei Short-Positionen liegt die Gebühr ebenfalls bei 2,5%.

Wie bei vielen anderen Brokern ist auch IG.com dazu übergegangen, eine Inaktivitätsgebühr zu nutzen. Allerdings greift diese erst, wenn zwei Jahre lang keine Handelsaktivitäten vorgenommen worden sind. In dem Fall fällt eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 14 Euro pro Monat an.

Unser Hinweis: Wenn Sie Ihr Handelskonto nicht mehr nutzen, können Sie dieses einfach schließen und abmelden. Dafür müssen Sie selbstverständlich alle Ihre Aktien verkauft haben.

Kundenservice

Ein sehr wichtiges Thema ist auch immer der Kundenservice. Auch ihn haben wir im Rahmen unserer IG.com Erfahrungen sehr genau betrachtet.

Kundenservice bedeutet immer, dass Sie als Anleger gut betreut sind. Hier geht es nicht nur darum, dass Ihnen ein kostenloses Handelskonto zur Verfügung gestellt wird. Es geht auch darum, dass ein Support vorhanden ist, dass Sie Mitarbeiter von IG.com erreichen und dass die Handelsplattform übersichtlich und vor allen Dingen sicher ist.

Der IG.com Kundenservice weiß das selbstverständlich und hat deshalb eine telefonische Hotline, die 24 Stunden pro Tag besetzt ist. Nachteilig ist, dass diese Kundenhotline nur in englischer Sprache geführt wird. Überlegen Sie sich deshalb im Vorfeld, was Sie fragen wollen und zeichnen Sie das Gespräch gegebenenfalls auf, um es noch einmal übersetzen zu können, falls Ihre Englischkenntnisse nicht gut genug sind.

Berücksichtigen Sie zusätzlich, dass es an den Wochenenden und Feiertagen Einschränkungen beim telefonischen Kundendienst geben kann. Der Anbieter verweist auf seiner Internetseite explizit darauf.

Einen Live-Chat gibt es nicht. Es ist jedoch möglich, dass die Kontaktaufnahme zusätzlich per E-Mail vorgenommen wird. Deshalb gibt es im Rahmen unserer IG.com Erfahrungen keine negativen Eindrücke. Sicherlich fehlt ein Live-Chat, ist aber nicht zwingend notwendig, da Telefon und E-Mail für die Kontaktaufnahme ausreichend sind und die Antworten in beiden Fällen sehr schnell zur Verfügung stehen.

Auch der Blick auf die Webseite gefällt uns. Es gibt einen FAQ-Bereich, in dem alle wichtigen Informationen zur Verfügung gestellt werden. Viele Fragen werden dort bereits beantwortet, sodass häufig auftretende Probleme alleine durch das Lesen des FAQ schon beantwortet werden können. Auch hier unsere sind IG.com Erfahrungen positiv.

Regulierung und Einlagensicherung

Ohne Regulierung und Einlagensicherung darf kein Online-Broker aktiv werden. Ein wichtiger Punkt der auch in dem Bereich Seriosität fällt.

Wir haben die IG.com Erfahrung gemacht, dass in diesem Bereich alles perfekt passt und deswegen in keiner Weise Bedenken geäußert werden müssen. Es gibt keine betrügerischen Machenschaften und Regulierung wie auch Einlagensicherung stimmen.

ASIC - Australian Securities and Investments Commission
FCA - Financial Conduct Authority
CFTC - Commodity Futures Trading Commission
MAS - Monetary Authority of Singapore
JFSA - Financial Service Agency (Japan)
+ 2

Die Regulierung erfolgt über die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die BaFin überprüft den Online-Broker. Der Hauptsitz von IG.com ist in Deutschland. Es handelt sich also nicht um einen Anbieter, der irgendwo versteckt im Ausland angesiedelt ist.

Der Handelsregistereintrag ist im Amtsgericht Frankfurt vorgenommen worden. Alle Geschäftsleiter und sonstigen Verantwortlichen sind auf der Webseite benannt. Ebenso die zuständigen Aufsichtsbehörden und der Hinweis, dass eine Einlagensicherung nach europäischem Recht stattfindet.

Zusätzliche Aspekte

Wir haben in unseren IG.com Erfahrungen bereits viele verschiedene Aspekte erwähnt. Einen wichtigen Aspekt möchten wir hier an dieser Stelle noch hinterlegen, um der Vollständigkeit halber alles benannt zu haben.

Der Hauptsitz von IG.com ist in Frankfurt am Main. Allerdings gehört IG.com zur IG Group, zu der auch IG Markets Ltd. gehört. Und deren Niederlassungen sind in England und in Wales zu finden. Der Kundenservice wird beispielsweise über London abgewickelt, was den englischsprachigen Telefonservice erklärt. Die Konten für den deutschsprachigen Raum werden aber in Frankfurt verwaltet und betreut.

IG Forex

Forex-Handelsangebot

Forex sind eine beliebte Handelsart, die selbstverständlich auch bei IG.com angeboten wird. Das Handelsangebot umfasst verschiedene Forex-Handelsarten. Dazu gehört Turbo24, Barriers, Vanilla Options, CFDs, DMA-direkter Marktzugang. Je nach Handelsart entstehen unterschiedliche Eigenschaften, Verfügbarkeiten und Handelsmöglichkeiten. Auch die Plattformen sind je nach ausgewählter Handelsart variabel.

Forex-Handelskosten

Bei den Forex Handelskosten muss zwischen Margins und Spreads unterschieden werden. Wer mit Hebel arbeitet, zahlt eine Margin für Kleinanleger von 3,33%. Der Hebeleffekt liegt bei 1:30. Bei den Spreads gibt es unterschiedliche Kosten, sodass hier die Webseite von IG.com bedient werden sollte. Je nach Forex-Paar variiert der Durchschnittspreis zwischen 1,03 und 2,22 bei IG.com.

Forex-Handelsbedingungen

Die Handelsbedingungen sind gut. Es wird zuerst die Forex-Handelsplattform ausgewählt, wobei MetaTrader 4, mobile Trading Apps aber auch die eigene webbasierte Handelsplattform genutzt werden kann. Im Anschluss kann jeder ganz individuell auswählen, welche Forex gehandelt werden sollen. Verfügbar ist der Handel für alle Kunden. Ausnahmen gibt es nur beim direkten Marktzugang, der ausschließlich für professionelle Kunden erlaubt ist. Gehandelt wird in Kontrakten und in Lots. Es kann mit und ohne Kommission gehandelt werden.

Produktübersicht & Fazit

Der Forex Handel ist sehr beliebt und auch bei IG.com ein großes Thema. Besonders die Majors sind gelistet und stehen für den Handel zu guten Konditionen bereit. Egal ob über CFDs oder über den klassischen Handel – IG.com bietet beim Forex Handel gute Voraussetzungen.

90/100
Bewertung
IG Highlights
  • gute Auswahl an handelbaren Werten
  • geringe Kosten beim Handel
  • alle Majors sind vorhanden
IG Krypto

Krypto-Handelsangebot

Insgesamt werden mehr als zehn Kryptowährungen angeboten, die über IG.com gehandelt werden können. Ether, Litecoin und Bitcoin gehören dazu. Gehandelt wird ohne Wallet. Zusätzlich gibt es den Krypto 10-Index, der einen großzügigen Marktzugang mit nur einem einzigen Trade erlaubt. Die Kryptowährungen können auch über das Demokonto kennengelernt werden.

Krypto-Handelskosten

Werden die Kryptowährungen über CFDs gehandelt, liegt die Margin bei 50%. Bei den Spreads gibt es unterschiedliche Kosten. Hier lohnt es, die Gebühr direkt auf der Webseite einzusehen, um sich genaue Informationen dazu einzuholen.

Krypto-Handelsbedingungen

Die Handelsbedingungen sind sehr einfach. Es kann über CFDs und über MetaTrader 4 gehandelt werden. Zusätzlich über die hauseigene Handelsplattform. Alle wichtigen Eckdaten zu den Kryptos sind auf den Handelsplattformen ersichtlich. Gehandelt wird in Kontrakten. Verfügbar ist das Trading auf Kryptowährungen für alle Kunden. Wird kommissionsfrei gehandelt, fällt lediglich der Spread an Kosten an.

Produktübersicht & Fazit

Über 10 unterschiedliche Kryptowährungen können über IG.com in unterschiedlicher Form gehandelt werden. Es sind die bekanntesten Kryptowährungen, die angeboten werden. Der Handel ist übersichtlich, die Kosten ebenfalls, so dass es sich durchaus lohnt, das Angebot näher zu betrachten.

90/100
Bewertung
IG Highlights
  • breites Portfolio
  • gute Handelsplattform
  • guter Kundenservice mit kostenlosem Demokonto

FAQ zu IG.com Erfahrungen

❓ Ist IG.com seriös?

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass der Online-Broker nicht seriös ist. Die Regulierung und Betreuung erfolgen über die BaFin, der Hauptsitz ist in Frankfurt/Main. Auf der Webseite werden alle Abläufe, Kosten und Möglichkeiten transparent dargestellt.

🙋 Bietet IG.com ausschließlich CFDs an?

IG.com gilt als klassischer CFD Broker, hat aber in Wirklichkeit ein deutlich breiteres Portfolio. Auch Indizes, Rohstoffe, Forex, Kryptowährungen und vieles mehr werden bereitgehalten.

🤔 Gibt es ein kostenloses Demokonto bei IG.com?

Ja! Es gibt ein kostenloses Demokonto mit unterschiedlichen Optionen, dass von Neukunden und von Bestandskunden unabhängig vom Live-Konto genutzt werden kann.

Unser Fazit zu IG.com

Der Online-Broker IG.com ist seit vielen Jahren am Markt vertreten. Es gibt in dieser Hinsicht deshalb erstmal keinen Beweggrund anzunehmen, dass IG.com unseriös ist. Ob man den CFD-Handel nun als positiv oder als gefährlich einstuft, muss jeder für sich selbst entscheiden. Deshalb kann auch jeder überlegen, ob er CFDs handelt oder die klassischen, handelbaren Werte nutzt.

Generell wird IG.com streng reguliert, alle Kosten und Gebühren werden transparent dargestellt, das Handelsangebot ist groß, die Handelsplattform gut aufgebaut und es gibt einen zufriedenstellenden Kundenservice. Ob man sich für diesen Anbieter jedoch interessiert, ist eine individuelle Entscheidung. Unsere IG.com Erfahrungen sind positiv. Allerdings gehen wir davon aus, dass erfahrene Anleger diesen Broker nutzen. Wer wenig erfahren ist, sollte generell nicht einfach blauäugig in den Handel mit CFDs einsteigen, da er schlichtweg zu gefährlich ist. Hebelprodukte sind nur etwas für Anleger, die als Profis agieren.

Nutzererfahrungen mit IG

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Schreibe deinen eigenen Erfahrungsbericht

Weitere Erfahrungsberichte

4.
xm.com
5.
Naga
6.
Avatrade
7.
Markets.com
8.
Capex
9.
ARMO Broker
10.
IronFX
11.
EZInvest
12.
FXFlat
13.
Skilling
14.
IQ Option
15.
Dukascopy
16.
AxiTrader
17.
LYNX
18.
easyMarkets
19.
ActivTrades
20.
Vantage FX
21.
CapTrader
22.
Flatex
23.
Banx
24.
FP-Markets
25.
gkfx
26.
NordFX
27.
RoboMarkets
28.
OvalX
29.
Instaforex
30.
Agora direct
31.
Interactive Brokers
32.
FXTM
33.
Orbex
34.
FXOpen
35.
ThinkMarkets
36.
XTB
37.
Multibank
38.
Admiral Markets
39.
Swissquote
40.
Plus500
41.
TRADE.com
42.
Trading 212
44.
Tickmill

Sonstige

Libertex
Saxo Bank
EuropeFX
Capixal
T1Markets
24Option
BDSwiss
CMC Markets
Kraken
nextmarkets
WH SelfInvest
LiteForex
ViTrade
SquaredFinancial
swiss-direkt.de
QTrade
JFD Brokers
GBE brokers
FXCM
Ayondo
Blackwell Global
CFX-Broker
DeltaStock
Finexo
FXDD
FXGlobal
FXPro
GCI Trading
GoMarkets
HotForex
ICMCapital
iForex
Intertrader
iTrader
LCG
LMAX
Oanda
OctaFX
Tradenet
Nach oben
Schließen
Unsere empfohlene Alternative zu IG:
Unsere empfohlenen Alternativen zu IG:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter