Aktien
ETF
Zertifikate
81/100
Bewertung
Zu Interactive Brokers Aktien
Highlights
  • Weltweit investieren
  • Zahlreiche Börsen nutzbar
  • Großes Sortiment
87/100
Bewertung
Zu Interactive Brokers ETF
Highlights
  • Short-ETFs verfügbar
  • Leerverkäufe möglich
  • Gehebelte ETFs handelbar
87/100
Bewertung
Zu Interactive Brokers Zertifikate
Highlights
  • Gute Auswahl
  • Transparente Konditionen
  • Ansprechende Kostenstruktur

Interactive Brokers Erfahrungen & Test 2021

Ist Interactive Brokers seriös oder Betrug?

Im Folgenden kommen wir ausführlich auf unsere Interactive Brokers Erfahrungen zu sprechen. Dabei beantworten wir auch die Frage, ob Interactive Brokers seriös ist. Bei Interactive Brokers handelt es sich um einen der weltweit größten Broker.  Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Einsteiger, als auch an professionelle Trader. So kann man bei Interactive Brokers mit Forex, CFD, Aktien, ETF, Zertifikaten, Optionen und Futures handeln. Der Broker überzeugt dabei mit günstigen Konditionen, einer sehr guten Handelssoftware und einem guten Kundensupport.

Positiv:

  • günstige Konditionen für den Handel mit Forex, CFD, Aktien, ETF, Zertifikate, Futures und Optionen verfügbar
  • Sehr gute Handelssoftware vorhanden: TraderWorkStation für Einsteiger und professionelle Trader geeignet.
  • Interactive Brokers ist seriös: Regulierung u. a. durch die luxemburgische Finanzaufsichtsbehörde
  • sehr guter Kundensupport: Deutsche Hotline verfügbar

Negativ:

  • Nur wenige Zahlungsmöglichkeiten
Unternehmen
Unternehmen-
Firmensitz
Gründungsjahr-
CEO-
Websitewww.interactivebrokers.eu
Verfügbare Sprachen-
KundensupportLive-Chat, Telefon, E-Mail Support
E-Mail-
Telefon-
Lizenz
SEC - U.S. Securities and Exchange Commission
Verifiziert durch-
Zahlungsmethoden
Kreditkarte
Überweisung
Mehr anzeigen

Interactive Brokers Angebote für Neukunden: Kunden-werben-Kunden-Programm verfügbar

Viele Banken und Broker sind erfahrungsgemäß sehr kreativ, wenn es darum geht, Neukunden von sich zu überzeugen. So ist es zum Beispiel nicht ungewöhnlich, dass man als Neukunde besonders günstige Konditionen erhält. Allerdings sind diese Aktionen häufig auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Manche Broker bieten einem auch einen Wechselbonus, wenn man sein vorhandenes Depot zu ihnen mitbringt.

Bei unserem Interactive Brokers Test hat sich gezeigt, dass man bei dem Broker aktuell ein „Kunden werben Kunden“ Programm nutzen kann. Wenn man daher bereits Kunde von Interactive Brokers ist und mit dem Anbieter zufrieden ist, so kann man ihn weiterempfehlen.

Dafür kann man dann von Interactive Brokers bis zu 200 US-Dollar erhalten.

Leider gibt es bei Interactive Brokers im Moment keine speziellen Aktionen für Neukunden. Hier sollte der Broker nach Möglichkeit in Zukunft noch nachbessern.

Interactive Brokers Erfahrungen mit der Usability der Website: übersichtlich und seriös gestaltet

Damit wir die Frage beantworten können, ob bei Interactive Brokers Betrug vorliegt, haben wir uns das Internetangebot des Brokers genauer angesehen. Dabei hat sich gezeigt, dass die Website insgesamt einen seriösen Eindruck macht. Gut gefallen hat uns auch die Tatsache, dass beim Design viel Wert auf Übersichtlichkeit gelegt wird. Die dunklen Farbakzente helfen einem dabei, sich gut zurechtzufinden.

Im Rahmen von unserem Interactive Brokers Test haben wir uns das Internetangebot des Anbieters auch auf verschiedenen Smartphones und Tablets angesehen. Dabei konnten wir erfreulicherweise feststellen, dass sich die Website auch sehr gut auf mobilen Geräten verwenden lässt.

Punkten kann Interactive Brokers außerdem damit, dass alle wichtigen Informationen transparent zugänglich sind. So benötigt man zum Beispiel nur wenige Klicks, um sich einen Überblick über die Kosten und Gebühren zu verschaffen. Auch daran zeigt sich, dass Interactive Brokers seriös ist.

Interactive Brokers Erfahrungen mit den Konten & Accounts: gratis Handelskonto verfügbar

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass man bei Interactive Brokers als Anleger und Trader insbesondere die folgenden Handelskonten eröffnen kann:

  • Cash Depot
  • Margin-Depot
  • zahlreiche weitere Depots für Firmen und institutionelle Anleger vorhanden

Beim Cash Depot steht einem als Trader nur so viel Kapital für den Handel zur Verfügung, wie tatsächlich auf dem Handelskonto vorhanden ist. Mithilfe des Margin-Kontos besteht dagegen die Möglichkeit, einen Hebel zu nutzen.

Auf dem Handelskonto von Interactive Brokers können Sie mit CFD, Forex, Aktien, Optionen, Zertifikaten, Futures und ETF handeln.

Eine ähnliche Auswahl bietet Ihnen zum Beispiel auch der Broker Banx. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch unsere Banx Erfahrungen.

Insgesamt haben uns die Handelskonten des Brokers überzeugt. Ein Interactive Brokers Betrug liegt nicht vor.

Interactive Brokers Erfahrungen mit den Handelsplattformen: Professionelle Handelssoftware verfügbar

Für unseren Interactive Brokers Test haben wir uns auch die verfügbaren Handelsplattformen des Brokers genauer angeschaut. Dabei hat sich gezeigt, dass einem Interactive Brokers eine sehr gute Auswahl anbietet:

  • Client Portal: Depotverwaltung über den Kundenbereich auf der Website von Interactive Brokers
  • TraderWorkStation: Professionelle Handelsplattform
  • TraderWorkStation App für mobile Geräte
  • WebTrader: Direkt über den Web-Browser traden

Die TraderWorkStation ist eine sehr professionelle Handelssoftware. Das zeigt sich auch daran, dass man dort als Anleger über 100 Ordertypen und Algos nutzen kann. Obwohl die Handelsplattform sehr viele Tools für erfahrene Trader bietet, kann sie auch von Einsteigern genutzt werden.

Gut gefallen hat uns auch die mobile Version der TraderWorkStation: Auf diese Weise können Sie auch von unterwegs aus sehr komfortabel auf Ihr Depot zugreifen und traden.

Insgesamt bewerten wir die Handelsplattformen von Interactive Brokers sehr positiv.

Wer möchte, kann bei dem Broker auch die Software von Drittanbietern nutzen.

Interactive Brokers auch seriös bei Einzahlungen und Auszahlungen: kostenlose Überweisungen möglich

Für unseren Interactive Brokers Test haben wir uns auch die Frage gestellt, wie man als Kunde Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen kann. Viele CFD und Forex Broker haben dabei unserer Erfahrung nach die folgenden Zahlungsmöglichkeiten im Angebot: Überweisungen, Kreditkarten und Online Wallets wie PayPal und Skrill. Das ist zum Beispiel auch bei Admiral Markets Erfahrungen. Lesen Sie hierzu auch unsere Admiral Markets Erfahrungen.

Bei unserem Test hat sich allerdings gezeigt, dass einem Interactive Brokers lediglich Überweisungen zur Verfügung stellt.

Sehr gut hat uns die Tatsache gefallen, dass Einzahlungen auf das Handelskonto generell gebührenfrei erfolgen. Außerdem gewährt einem Interactive Brokers eine gratis Auszahlung pro Monat. Jede weitere Auszahlung kostet 8 Euro.

Damit verfolgt der Broker eine sehr kundenfreundliche Preispolitik, was Einzahlungen und Auszahlungen anbelangt. Aus diesem Grund liegt kein Interactive Brokers Betrug vor.

Interactive Brokers Erfahrungen mit dem Support: kostenlose Hotline verfügbar

m die Frage zu beantworten, ob Interactive Brokers seriös ist, haben wir auch den Kundenservice des Brokers unter die Lupe genommen. Hierbei konnten wir feststellen, dass einem Interactive Brokers die folgenden Kommunikationskanäle anbietet, um mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten:

  • telefonisch
  • Chat
  • E-Mail
  • Brief und Fax

Die telefonische Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 18:00 Uhr erreichbar. Bei unserem Test hat sich allerdings gezeigt, dass man den Support auch sehr gut per Chat kontaktieren kann. Anfragen per E-Mail werden ebenfalls schnell beantwortet.

Insgesamt hat uns der Kundensupport von Interactive Brokers sehr gut gefallen. Wenn Sie trotzdem Wert darauf legen sollten, Ihren Kundenbetreuer auch in der Filiale aufsuchen zu können, so empfehlen wir Ihnen zum Beispiel die Merkur Bank: Wie Sie aus unseren Merkur Bank Erfahrungen entnehmen können, bietet Ihnen die Bank ebenfalls gute Konditionen für den Handel.

Regulierung und Einlagensicherung: Interactive Brokers ist einer der größten Broker weltweit

Um die Frage zu klären, inwiefern Interactive Brokers seriös ist, haben wir aus auch mit den wichtigen Themen Regulierung und Einlagensicherung auseinandergesetzt.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Interactive Brokers um einen der weltweit größten Broker. Die Muttergesellschaft hat ihren Firmensitz dabei in den USA. Bei Interactive Brokers handelt es sich dabei um ein börsennotiertes Unternehmen. So ist der Broker an der amerikanischen Nasdaq gelistet.

Interactive Brokers Europe ist in Luxembourg beheimatet. Daher wird der Anbieter auch von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert: Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF). Die Kundeneinlagen werden durch eine Einlagensicherung geschützt. Auch dies zeigt, dass kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten ist.

Interactive Brokers wurde schon häufig positiv in der Fachpresse erwähnt und ausgezeichnet. Ein Beispiel hierfür ist die Auszeichnung von Barron’s zum besten Online-Broker 2020. Außerdem konnte der Broker beim StockBrokers.com Award 2020 sehr gute Platzierungen erringen.

Interactive Brokers Test der Zusatzangebote: gratis Demo-Konto verfügbar

Dass Interactive Brokers seriös ist, sieht man ebenfalls an den zahlreichen Zusatzangeboten des Brokers. So hat man bei Interactive Brokers beispielsweise die Möglichkeit, ein gratis Demo-Konto zu eröffnen.

Auf dem Demo-Konto stellt einem der Broker „Spielgeld“ zur Verfügung. Damit kann man den Handel mit den folgenden Produkten ohne Risiko trainieren:

  • Währungen
  • CFD
  • Aktien
  • Futures
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Optionen
  • Optionsscheine

Das Demo-Konto eignet sich auch sehr gut dafür, um die unterschiedlichen Handelsplattformen von Interactive Brokers auszuprobieren.

Gut gefallen haben uns bei unserem Test auch die zahlreichen Schulungsangebote des Brokers. Dazu zählen zum Beispiel Webinare und Video Tutorials. Als Anfänger sollte man sich dabei zum Beispiel das Video „Get Started with TWS Mosaic“ ansehen. Wir bewerten es sehr positiv, dass der Broker seine Kunden beim Erlernen des Tradings unterstützt. Diese Möglichkeiten finden sich noch bei weiteren Brokern. Schauen Sie sich einfach dazu unsere Plus500 Erfahrungen, unsere Swissquote Erfahrungen oder unseren Lynx Broker Test an.

Insgesamt ist somit auch bei den Zusatzangeboten kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Interactive Brokers Aktien

Interactive Brokers Test des Handelsangebots: Handel mit vielen tausend Aktien

Bei unserem Aktiendepot Test hat sich gezeigt, dass Interactive Brokers über ein sehr gutes Angebot an Aktien verfügt. Unserer Erfahrung nach fokussieren sich viele deutsche Anleger gerne auf große DAX Konzerne. Auch bei Interactive Brokers hat man dabei die Möglichkeit, mit Aktien von BMW, Bayer, Allianz und Deutsche Bank zu handeln.

International ist Interactive Brokers sehr gut aufgestellt: So kann man als Anleger und Trader in große Unternehmen wie Amazon, IBM, Facebook, Microsoft und Tesla investieren.

Das Handelsangebot ist bei Interactive Brokers weitaus größer, als bei vielen anderen Brokern.

Interactive Brokers Erfahrungen mit den Handelskosten: Xetra schon ab 4 Euro pro Order handeln

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass man bei Interactive Brokers ein Festpreismodell für den Aktienhandel nutzen kann. In der Gebühr sind daher sowohl die Provisionen als auch etwaige Börsengebühren enthalten.

So kann man zum Beispiel Aktien über Xetra bereits ab 4 Euro pro Order handeln. Die prozentuale Gebühr, die hierbei zugrunde gelegt wird, beläuft sich auf 0,1 % des Handelswerts. Maximal kann die Gebühr 99 Euro betragen.

Insgesamt sind die Gebühren für den Handel mit Aktien günstig. Daher ist kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Handelsplätze: über 100 Börsenplätze verfügbar

Bei unserem Interactive Brokers Test hat sich herausgestellt, dass man bei dem Broker an über 100 Börsen weltweit handeln kann. Damit ist die Chance sehr, dass man als Anleger und Trader alle Aktien findet, die man kaufen möchte.

Fazit zum Aktiendepot von Interactive Brokers: Große Auswahl und günstige Konditionen

Alles in allem kann man bei Interactive Brokers auch sehr gut mit Aktien handeln. Die Auswahl ist sehr gut und die Konditionen sind günstig und noch dazu kann man den Handel mit Aktien vorab risikolos auf einem Aktien Demokonto testen.

Interactive Brokers ETF

Interactive Brokers Test des Handelsangebots: Gute Auswahl an ETF

Bei unserem Test hat sich herausgestellt, dass man bei Interactive Brokers in tausende ETF investieren kann.

Viele Anleger bevorzugen dabei unserer Erfahrung nach ETFs auf große Aktienindices. Bei Interactive Brokers kann man in diesem Fall zum Beispiel die folgenden ETF nutzen: DAX ETF, Dow Jones Index ETF und Nasdaq ETF. Wer möchte, kann bei dem Broker auch mit MSCI World ETF handeln.

Aktuell hat Interactive Brokers leider keine Sparpläne im Programm. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, empfehlen wir Ihnen unsere Maxblue Erfahrungen.

Interactive Brokers Erfahrungen mit den Handelskosten: Bereits ab 4 Euro mit ETF handeln

Wenn Sie bei Interactive Brokers mit ETF handeln, so gelten die gleichen Konditionen wie beim Kauf und Verkauf von Aktien. Sie können daher auch bei ETF einen Festpreis nutzen. Dieser setzt sich aus der Provision von Interactive Brokers und einer etwaigen Börsengebühr zusammen. Man kann daher bereits ab 4 Euro ein ETF erwerben. Auch hier ist daher kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Handelsplätze: ETF an 28 Börsen in 14 Ländern handeln

Für den Handel von ETF kann man bei Interactive Brokers 28 Börsen in 14 Ländern nutzen.

Fazit zu ETF bei Interactive Brokers: günstige Konditionen

Bei unserem Interactive Brokers Test hat sich herausgestellt, dass man bei dem Broker auch unkompliziert in ETF investieren kann. Insgesamt ist auch in diesem Punkt kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Interactive Brokers Zertifikate

Interactive Brokers Test des Handelsangebots: Über die TraderWorkStation mit Zertifikaten handeln

Wie bereits erwähnt, kann man bei Interactive Brokers sehr gut mit Forex, CFD, Aktien und Optionen handeln. Darüber hinaus hat sich in unsere Interactive Brokers Erfahrungen gezeigt, dass man auch sehr gut mit Zertifikaten handeln kann. Hierfür bietet einem der Broker unter anderem die folgenden Zertifikate an:

  • Index und Partizipation
  • Aktienanleihe
  • Discount
  • Sprint
  • Bonus und Teilschutz

Bei dem Broker kann man als Anleger und Trader auch mit den derzeit beliebten Rohstoffzertifikaten handeln. Diese sind sehr hilfreich, wenn man unkompliziert in Rohstoffe wie Silber, Gold und Öl investieren möchte.

Auch im Hinblick auf die Zertifikate zeigt sich, dass Interactive Brokers seriös. Der Handel findet dabei auch über die bereits erwähnte TraderWorkStation statt.

Erfahrungen mit den Handelskosten: Interactive Brokers bietet günstige Gebühren

Bei unseren Interactive Brokers Erfahrungen haben wir festgestellt, dass die Gebühren beim Zertifikate Handel mit denjenigen Gebühren vergleichbar sind, die wir bereits beim Handel mit Aktien angesprochen haben.

Handelsplätze: viele Handelspartner für den Zertifikate-Handel verfügbar

Für das Handeln mit Zertifikaten bietet einem Interactive Brokers ebenfalls viele Handelsplätze an. Auch in diesem Punkt kann der Broker daher mit seinen Leistungen überzeugen.

Fazit zum Zertifikate Handel bei Interactive Brokers: gute Auswahl für den Anleger und Trader

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass man bei Interactive Brokers ebenfalls gut mit Zertifikaten handeln kann. Der Handel erfolgt dabei über die TraderWorkStation.

Das Trading läuft dabei so ab, wie man es zum Beispiel auch vom Handel mit Aktien gewohnt ist. Daher kann man bei Interactive Brokers auch als Einsteiger mit dem Handel von Optionen beginnen.

Insgesamt ist ein Interactive Brokers Betrug ausgeschlossen.

Interactive Brokers Futures

Test des Handelsangebots: Interactive Brokers verfügt über ein reichhaltiges Angebot an Futures

Unser Test hat ergeben, dass Interactive Brokers über ein sehr reichhaltiges Angebot an Futures verfügt. Als Trader kann man dabei unter anderem Futures aus den nachfolgend genannten Ländern handeln:

  • Deutschland
  • Schweiz
  • USA
  • Frankreich
  • Kanada
  • Hongkong

Insgesamt ist das Handelsangebot damit sehr gut. Auch dies zeigt, dass Interactive Brokers seriös ist.

Erfahrungen mit den Handelskosten: Bei Interactive Brokers mit Futures ab 2 Euro traden

Bei unserem Test hat sich herausgestellt, dass man auch beim Handel mit Futures ein Festpreismodell nutzen kann. Insgesamt sind die Preise günstig. Das zeigt sich auch an den nachfolgend aufgeführten Beispielen:

  • Deutschland: Ab 2 Euro (DAX Mini Index ab 0,80 Euro)
  • USA: Ab 0,85 US-Dollar
  • Schweiz: Ab 4 CHF
  • Frankreich: Ab 2 Euro
  • Kanada: Ab 2,40 CAD
  • Hongkong: Ab 30 HKD

Die Gebühren für die Kontrakte sind günstiger als bei vielen anderen Anbietern. Auch dies ist ein Beleg dafür, dass Interactive Brokers seriös und kundenfreundlich ist.

Handelsplätze: sehr viele Börsen verfügbar

Beim Handel mit Futures kann man als Trader auf viele verschiedene Handelsplätze zugreifen. Dazu zählen insbesondere:

  • Europa: EUREX
  • USA: NYMEX, CME, CBOT

Auch in Bezug auf die Handelsplätze weiß der Broker daher zu überzeugen. Das zeigt ebenfalls, dass Interactive Brokers seriös ist.

Fazit zum Futures Handel bei Interactive Brokers: günstige Konditionen nutzen

Interactive Brokers hat uns auch in diesem Punkt mit seinem großen Handelsangebot und den niedrigen Gebühren überzeugt. Daher ist auch beim Handel mit Futures kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Interactive Brokers CFD

Interactive Brokers Test des Handelsangebots: Sehr viele Aktien CFD und Index CFD verfügbar

Bei unserer CFD Trading Erfahrung mit dem Broker hat sich herausgestellt, dass man bei Interactive Brokers auch mit sehr vielen CFD traden kann. So hat man als Trader zum Beispiel die Möglichkeit, CFD auf Aktienindices und auf einzelne Aktien zu handeln.

Man kann dabei zum Beispiel auf Werte aus den folgenden Ländern zugreifen:

  • Deutschland
  • Niederlande
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Schweiz

Zu den beliebtesten Index CFD in dem CFD Handelkonto zählen dabei DAX CFD und Dow Jones Index CFD.

Erfahrungen mit den Handelskosten: gute Konditionen verfügbar

Auch beim Handel mit CFD setzt Interactive Brokers, laut unseren Interactive Brokers Erfahrungen ,auf niedrige Spreads und ein kommissionsbasiertes Gebührenmodell. Dazu einige Beispiele:

  • DAX: 0,05 % (Mindestgebühr pro Order 1 US-Dollar)
  • Dow Jones Index: 0,05 % (Mindestgebühr pro Order 1 US-Dollar)
  • Nasdaq: 0,10 % (Mindestgebühr pro Order 1 US-Dollar)

Bei europäischen Aktien CFD betragen die Gebühren hingegen 0,05 %, wobei eine Mindestgebühr von 3 Euro pro Order fällig wird. Dieser Prozentsatz gilt auch bei US-amerikanischen Aktien, allerdings ist hier die Mindestgebühr mit 1 US-Dollar geringer.

Handelsplätze: weltweit mit CFD handeln

Bei Interactive Brokers haben Sie als Trader die Möglichkeit, CFD auf sehr viele verschiedene Basiswerte zu handeln. Wie gerade angesprochen, zählen hierzu unter anderem europäische und amerikanische Aktienindices. Zudem können Sie mit vielen einzelnen Aktien als CFD traden. Beim Margin-Trading steht einem dabei ein Hebel zur Verfügung:

  • Bei einzelnen Aktien: Maximal 1 : 5
  • Bei Aktienindizes: Maximal 1 : 20

Fazit zu CFD bei Interactive Brokers: Gute Auswahl vorhanden

Auch beim CFD Handel hat uns Interactive Brokers sehr gut gefallen. So punktet der Broker mit einer großen Auswahl und günstigen Konditionen. Es ist daher kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten. Aber auch andere Anbieter haben ein ansprechendes Portfolio. Schauen sie sich dazu doch einfach mal unsere Smartbroker Erfahrungen, unsere nextmarkets Erfahrungen oder unseren IQ Option Test an.

Interactive Brokers Forex

Interactive Brokers Test des Handelsangebots: weltweiter Handel mit 23 Währungen

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass man als Trader bei Interactive Brokers die Möglichkeit hat, mit insgesamt 23 Währungen zu handeln. Es stehen einem dabei sowohl Haupt- und Nebenwährungspaare, als auch exotische Währungspaare. Dazu zählen insbesondere:

  • Hauptwährungspaare: Euro/US-Dollar

  • Nebenwährungspaare: Euro/Japanischer Yen

  • exotische Währungspaare: Euro/Türkische Lira

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass Interactive Brokers kein Market-Maker ist. Man erhält daher die „echten“ Kurse zur Verfügung gestellt.

Erfahrungen mit den Handelskosten: niedrige Kommissionen

Bei Interactive Brokers erhält man als Trader sehr günstige Spreads für den Forex Handel. Ein Beispiel hierfür sind 0,6 Pips für das Devisenpaar Euro/US-Dollar. Bei jedem Trade erhält der Broker dafür eine Kommission in Höhe von 0,2 Basispunkten.

Beim Handel mit dem Euro/US-Dollar mit einem Lot ergibt sich daraus eine Kommission in Höhe von 2 Euro. Dies ist sehr günstig, weshalb wir den Broker auch für „Vieltrader“ empfehlen können.

Handelsplätze: Interactive Brokers ist kein Market Maker

Wie bereits angesprochen, ist Interactive Brokers kein Market-Maker. Man erhält als Trader daher Zugriff auf die Kurse des Interbankenhandels.

Auf dem Margin-Konto haben Sie die Möglichkeit, einen maximalen Hebel von 1 : 30 zu nutzen.

Fazit zu Forex bei Interactive Brokers: Sehr günstige Kommissionen

Insgesamt hat uns das Forex Trading bei Interactive Brokers sehr gut gefallen. Das Handelsangebot ist sehr gut und die Gebühren sind günstig. Daran zeigt sich, dass Interactive Brokers seriös ist. Besonders positiv bewerten wir dabei die Tatsache, dass es sich bei Interactive Brokers nicht um einen Market-Maker handelt. Außerdem eignet sich das kommissionsbasierte Gebührenmodell auch für Trader, die häufig Positionen öffnen und schließen und ihre Forex Strategie austesten.

Interactive Brokers Optionen

Interactive Brokers Erfahrungen mit dem Handelsangebots: Sehr gutes Angebot an Optionen

Interactive Brokers bietet einem auch als privater Trader die Möglichkeit, mit Optionen zu handeln. Das Angebot an Optionen ist bei dem Broker sehr reichhaltig. So kann man unter anderen mit den nachfolgend genannten Optionen handeln:

  • DE-Optionen (Deutschland)
  • CH-Optionen (Schweiz)
  • US-Optionen (USA)
  • FR-Optionen (Frankreich)
  • JP-Optionen (Japan)
  • HK-Optionen (Hongkong)

Für den Handel mit Optionen nutzt man bei Interactive Brokers, laut unseren Interactive Brokers Erfahrungen ,ebenfalls die TraderWorkStation. Der Broker hält auch Schulungsangebote bereit, womit man den Handel mit Optionen erlernen kann. Auch dies zeigt, dass Interactive Brokers seriös ist.

Erfahrungen mit den Handelskosten: Aktienoptionen ab 1,10 Euro pro Kontrakt handeln

Wir haben bei unserem Test festgestellt, dass die Gebühren für den Handel mit Optionen bei Interactive Brokers sehr günstig sind. Das zeigt sich auch an den folgenden Beispielen:

  • DAX Optionen: Ab 1,70 Euro pro Kontrakt
  • Deutsche Aktienoptionen: Ab 1,10 Euro pro Kontrakt

Auch beim Handel mit Optionen ist das Handelskonto bei Interactive Brokers gratis, was ein weiterer Beleg dafür ist, dass Interactive Brokers seriös ist.

Handelsplätze: weltweiter Handel bei Interactive Brokers mit Optionen

Wir hatten bereits erwähnt, dass man bei Interactive Brokers die Möglichkeit hat, weltweit mit Optionen zu handeln. Hierfür steht einem beispielsweise auch die EUREX als Handelsplatz zur Verfügung.

Fazit zum Optionen Handel bei Interactive Brokers: Der Broker kann mit sehr günstigen Gebühren überzeugen

Insgesamt hat uns der Handel mit Optionen bei Interactive Brokers, in unseren Interactive Brokers Erfahrungen,  sehr gut gefallen. Der Broker kann dabei vor allem mit seinen günstigen Gebühren punkten. Daher ist auch hier kein Interactive Brokers Betrug zu befürchten.

Fazit: Interactive Brokers ist seriös und bietet sehr gute Handelsbedingungen

Bei Interactive Brokers handelt es sich um einen der besten Broker überhaupt. Daher liegt auf keinen Fall ein Interactive Brokers Betrug vor.

Gut gefallen hat uns die Möglichkeit, mit nur einem Handelskonto viele verschiedene Produkte handeln zu können: Forex, CFD, Zertifikate, Aktien, ETF, Optionen und Futures.

Punkten kann der Broker dabei vor allem mit seinen günstigen Konditionen und dem sehr guten Kundensupport. Auch die Handelssoftware eignet sich sehr gut für Einsteiger und professionelle Händler.

Wenn Sie Wert darauf legen, Ihre Orders auch in einer Filiale aufgeben zu können, so empfehlen wir Ihnen unsere Targobank Erfahrungen zulesen.

81/100
Bewertung
Interactive Brokers Aktien
*****
Zu Interactive Brokers Aktien
Highlights
  • Weltweit investieren
  • Zahlreiche Börsen nutzbar
  • Großes Sortiment
Nach oben
Schließen
Interactive Brokers
81/100
Zu Interactive Brokers
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter