Erfolgreich mit Kryptos handeln: So gelingt der Einstieg

Wer Geld anlegt, der m√∂chte einen Gewinn erzielen. F√ľr eine langfristige Anlage haben sich ETFs und Aktienfonds bew√§hrt. Doch inzwischen ist es angesagt, f√ľnf bis zehn Prozent des Investitionskapitals in riskanten Anlageformen unterzubringen. Und hier stehen die Kryptow√§hrungen im Fokus. Denn sie k√∂nnen in kurzer Zeit stark an Wert zulegen.

Erfolgreich mit Kryptos handeln: So gelingt der Einstieg

5 Möglichkeiten einen Krypto-Handel zu betreiben

Inzwischen sind mehr als zwei Billionen US-Dollar in Kryptow√§hrungen angelegt. Wer selber an diesem aufregenden Anlagevehikel teilhaben m√∂chte, dem stehen folgende Optionen zur Verf√ľgung.

  1. Mining: Hierbei ist kein Geldeinsatz n√∂tig. F√ľr gew√∂hnlich wird ein Teil der Computerleistung freigegeben, was im Gegenzug kleine Anteile der Kryptow√§hrung als Belohnung einbringt.
  2. B√∂rsenhandel: √úber die B√∂rse lassen sich Coins kaufen und verkaufen. Diesbez√ľglich m√∂chten wir auf unsere BSDEX Erfahrungen verweisen. Es handelt sich dabei um einen Kryptohandel der B√∂rse Stuttgart.
  3. Forex Handel: Eigentlich handelt es sich hier um einen Tausch von Devisen. Doch seit die Kryptos auf dem Markt sind, lässt sich eine beliebige FIAT-Währung auch gegen einen konkreten Token eintauschen.
  4. Wertpapiere: Wer sich nicht ganz hinaus ins Krypto-Gewässer begeben möchte, der kann Aktien von Unternehmen erwerben, die im Coin-Business tätig sind.
  5. Crowdfunding: Im Falle von Kryptow√§hrungen ist diesbez√ľglich auf Initial Coin Offerings (ICO) zu verweisen. Dabei werden neue, digitale W√§hrungen geschaffen. Wer investiert hat, der wird mit einem Anteil belohnt.

Eine breite Diversifizierung schafft größere Sicherheit

Kryptowährungen und Sicherheit sind Worte, die nicht häufig im gleichen Satz zu finden sind. Dennoch sollte das Investment auf einem Konzept basieren. Wer nur in einen Wert investiert, der kann damit auf die Nase fallen. Nämlich dann, wenn genau dieser Coin eine Bauchlandung hinlegt. Wer jedoch in unterschiedliche Token investiert, der ist auch bei der Talfahrt von einem einzelnen Coin besser abgesichert. Entwickeln sich die anderen Kryptos nach Wunsch, so fällt der Verlust geringer aus oder es wird dennoch ein Gewinn erzielt.

Außerdem sollte der Fokus auf die sogenannten Altcoins gelegt werden. Es muss nicht zwingend der Bitcoin sein. Doch ist es wichtig sich nicht nur auf die größten Spekulationsobjekte einzulassen. Daher sollten Tokens wie der Litecoin, Ethereum oder Ripple nicht ganz ausgeklammert werden. Fakt ist jedoch auch, dass die vermeintlich kleineren Coins noch eine größere Wertsteigerung hinlegen können.

Mit einer breiten Diversifizierung beugen wir auch ein St√ľck weit der hohen Volatilit√§t des Kryptomarktes vor.

Typische Fehler beim Krypto-Investment vermeiden

Der wohl bekannteste Fehler ist das Vergessen des Passwortes f√ľr die Krypto-Wallet. In der j√ľngeren Vergangenheit gab es immer wieder Berichte √ľber vermeintliche Million√§re, die deshalb nicht an ihre Coins kamen. Sie hatten das Kennwort verlegt.

Ebenfalls ist es eine sehr fragliche Strategie zu viel vom Eigenkapital in Kryptow√§hrungen zu investieren. Wer 50.000 Euro zur Verf√ľgung hat und davon 25.000 Euro in Kryptos anlegt, der geht ein zu gro√ües Risiko ein. F√ľnf bis maximal zehn Prozent des Portfolios sind f√ľr riskante Investments vorgesehen.

Auf eine eigene Recherche zu verzichten ist ein weiterer, typischer Anf√§ngerfehler. Der Gedanke am Krypto-Boom teilhaben zu wollen, ohne auch nur ein bisschen davon zu verstehen, kann schnell nach hinten losgehen. Wer in eine digitale W√§hrung investiert, der sollte den Kauf auch begr√ľnden k√∂nnen.

Steuern sind ein leidiges Thema. Bei Kryptow√§hrungen ist der Gewinn noch immer steuerfrei. Dies gilt jedoch nur sofern die Freigrenze von 600 Euro nicht √ľberschritten wurde oder solange die Spekulationsfrist von zw√∂lf Monaten eingehalten wurde.

Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster ge√∂ffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal √ľber den folgenden Link √∂ffnen:
Zum Anbieter