Bekannt aus:
CoinCodexCoinWireICOBench
Erfahrung schreiben
Erfahrung schreiben
nichts gefunden
Enthält kommerzielle Inhalte
TradersBest.com / Neues Bitcoin Preismodell suggeriert „Exponentiellen“ Bullenlauf im Juli 2020

Neues Bitcoin Preismodell suggeriert „Exponentiellen“ Bullenlauf im Juli 2020

On-chain Analyst Willy Woo hat ein neues Bitcoin Preismodell veröffentlicht, welches den Beginn eines neuen BTC Bullenmarkts in 30 Tagen anzeigt.

Anfang dieser Woche hat On-chain Analyst Willy Woo ein neues Preismodell für Bitcoin (BTC) veröffentlicht. Basierend auf historischen Daten identifiziert das Modell den Beginn eines exponentiellen Bitcoin-Bullenlaufs. Dem Modell zufolge sei Bitcoin womöglich nur einen Monat von einem offiziellen Bullenmarkt entfernt.

Beginnt ein BTC Bullenmarkt im Juli?

Bevor die Coronavirus-Pandemie zu einer starken Korrektur des US-amerikanischen Aktienmarkts führte stand der Bitcoin-Preis im Februar bei etwa $10.000. Zu der Zeit erwarteten Analysten einen Rückgang von BTC, welches zuvor die Grenze von $10.500, eine entscheidende Widerstandsmarke, nicht durchbrechen konnte.

Überraschenderweise fiel der Bitcoin-Preis schnell unter $6.000, bis er auf BitMEX sein Jahrestief von $3.600 erreichte. Dies führte zu einem Chaos auf dem Krypto-Währungsmarkt, da fremdfinanzierte Positionen im Wert von mehr als einer Milliarde Dollar aufgelöst wurden.

Laut Woo war Bitcoin vor der Coronavirus-Pandemie, welche fast alle Risk-On Märkte betraf, für einen Bullenmarkt positioniert. Woos neues Modell, welches akkurat den Start von vier vorherigen Bullenläufe vorhersagte, zeigt an, dass Bitcoin in naher Zukunft vor einem neuen Aufwärtstrend steht.

Woo sagte:

„Es ist ein neues Modell, an dem ich arbeite. Es wählt den Anfang exponentieller Bullenmärkte aus. 1) Bevor der schwarze COVID Schwan die Party zerstörte stand Bitcoin kurz vor einem Bullenlauf. 2) Das Modell suggeriert, dass wir kurz vor einem anderen Bullenlauf stehen. Es dauert noch etwa ein Monat.“

Woo sagte, dass wenn der Bitcoin-Preis längere Zeit stabil bleibt, das den nächsten Aufschwung verstärken könnte. Des Weiteren zeigt Bitcoin bereits seit über einem Monat ein relativ geringes Level an Volatilität, was für ein Support-Level von $9.000 spricht.

Der Analyst erklärte weiter:

„Je länger der Bullenmarkt braucht, um in die Gänge zu kommen, desto höher der Höchstpreis (Top Cap Modell). Ein langes seitwärts verlaufendes Akkumulationsband ist letztlich eine gute Sache.“

Eine lange Konsolidierungsphase unter einem mehrjährigen Widerstandslevel, wie etwa $10.500, gilt häufig als positiver Faktor, da dies zeigt, dass Käufer versuchen, ein Schlüssellevel zu durchbrechen, doch es herrscht zu wenig Verkaufsdruck, um dem entgegenzuwirken.

Weitere Faktoren deuten auf einen Bullenlauf

Seit März erholte sich der Bitcoin-Preis von seiner Phase unter $4.000 ohne größere Korrektur und dabei haben Trader die Hauptsupport-Levels von $5.800, $6.500, $8.100, und $8.600 verteidigt.

Kryptowährungs-Trader Nunya Bizniz sagt, dass die Marktstruktur von Bitcoin intakt sei, trotz der letzten Rückgänge des Preistrends von Bitcoin.

Die Analystin sagte:

„Der Aufwärtstrend hat sich eher in ein Seitwärtsmuster verwandelt und hat neulich einige Rückgänge erlitten. Die Marktstruktur ist jedoch intakt. Die Serie der immer höheren Tiefstände wurde nicht unterbrochen. Bleibt dieses Muster aufrecht?“

Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass trotz der aktuellen Korrektur sich der Bitcoin-Preis in einem Aufwärtstrend befindet, selbst wenn er sich während einer Konsolidierungsphase seitwärts bewegt. Dieser Zusammenfluss von bullenartigen Makrofaktoren und dem Widerstand von Schlüsselsupport-Levels von Bitcoins erhöht die Wahrscheinlichkeit eines starken Bullenmarkts auf mittel- bis langfristiger Sicht.

Textnachweis: cointelegraph
Ebenfalls interessant
Nachhaltige Aktien profitieren durch neue Regierung
Eine neue Sortierung auf politischer Ebene sorgt auch immer an den Aktienmärkten ...
Teamviewer plant neuen Markt zu erobern
Durch den Ausbruch der Corona-Pandemie mussten Maßnahmen zum Schutze der Bevölkerung ergriffen ...
Bayer erzielt hohe Umsätze durch Xarelto
Der aus Leverkusen stammende Konzern Bayer erlebt immer wieder Hoch- und Tiefphasen. ...
Valneva durch Impfstoff im Fokus der Anleger
Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind insbesondere Unternehmen wie BioNTech im Fokus ...
Mario-Film soll Nintendo hohe Einnahmen bringen
Mit Ausbruch der Corona-Pandemie konnten viele Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche und auch ...
Top Forex Anbieter
Capital.com
4.7/5
eToro
4.6/5
Skilling
4.6/5
ActivTrades
4.6/5
Pepperstone
4.5/5
Neueste News
Steuern sparen mit Geldanlagen für Kinder
Kinder kosten viel Geld. Doch es gibt auch ...
Die Geldanlage richtig vor Inflation schützen
Die Inflation belastet uns alle. Doch besonders auf ...
Tech-Aktien – Comeback oder kann weg?
Tech-Aktien haben in den letzten Jahren viele Höhen ...
Viscom plant Wachstum – Neuer Geheimtipp an der Börse?
Das deutsche Unternehmen Viscom kündigte an, noch in ...
Erfolgreich mit Kryptos handeln: So gelingt der Einstieg
Wer Geld anlegt, der möchte einen Gewinn erzielen. ...
Erhalten Sie die neuesten Handelsnachrichten per E-Mail + unser kostenfreies eBook
Crypto-eBook-DE
Niemand wird als Trading Profi geboren. Melde Dich jetzt für unser kostenloses eBook „Guide zum Kryptohandel für 2022 (und die Folgejahre)“ an und erhalte den TradersBest.com Newsletter mit die neuesten Trading-News und Broker-Bewertungen!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass TradersBest.com mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Erhalten Sie die neuesten Handelsnachrichten per E-Mail + unser kostenfreies eBook
Niemand wird als Trading Profi geboren. Melde Dich jetzt für unser kostenloses eBook „Guide zum Kryptohandel für 2022 (und die Folgejahre)“ an und erhalte den TradersBest.com Newsletter mit die neuesten Trading-News und Broker-Bewertungen!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass TradersBest.com mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
DeutschlandCFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Österreich❕ Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter